Krefelder Ferien – 1. Herbstferienwoche „Das Beste (für) Krefeld“

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Krefelder Ferien – 1. Herbstferienwoche „Das Beste (für) Krefeld“

11.10. @ 08:00 15.10. @ 17:00

Jugendeinrichtung „Am Wasserturm“

Cäcilienstraße 15, 09 – 17 Uhr

„Kinderdorf“

Wir werden in diesem Jahr unsere eigene Kinderstadt gründen. Nachdem ihr bei uns eingezogen seid, werden wir mit euch gemeinsam Wohnungen und Häuser bauen. Ihr könnt die Wohnungen einrichten, dem Dorf einen Namen geben, eigene Gesetze entwickeln und eine*n Bürgermeister*in wählen. Welche Handwerker brauchen wir? Gründen wir einen eigenen Sportverein? Ihr seid herzlich eingeladen diese Fragen zu beantworten. Wir setzen die Ideen aus den Sommerferien weiter um und vielleicht gibt es auch ein schönes Abschiedsfest!

K³ Erlöserkirche

Forstwaldstraße 91, 09 – 17 Uhr

„Zeitreise durch das K³-Erlöserkirche“

Das Jugendzentrum K³-Erlöserkiche lädt Kinder von 6-12 Jahren in der ersten Herbstferienwoche zu einer Zeitreise durchs K³-Erlöserkirche ein. Steigt in die Zeitmaschine und erkundet das K³-Erlöserkirche. Was, wenn ihr die Möglichkeit hättet, in der Zeit zu reisen? Per Knopfdruck zu den Dinosauriern, den alten Ägyptern, in die Steinzeit, das Mittelalter, die letzte Woche oder in die andere Richtung: die Zukunft? Geht nicht? Die Zeitreise im K³-Erlöserkirche macht es möglich! Wir laden euch herzlich ein, an unserem Herbstferienprogramm teilzunehmen.

Jugendzentrum Fischeln

Kölnerstraße 430/ Wilhelmstraße, 08:30 – 17 Uhr

„Wir machen das Beste draus“

Eine Woche rund ums Upcycling, Holz, Stoff, Papier – zu schade für die Tonne. Wir wollen mal sehen, ob wir noch etwas Schönes daraus herstellen können.

K³ City  

Mariannenstraße 106, 09 – 17 Uhr 

KREFELD – Eine Welt, wie sie mir gefällt“

Die eigene Welt selbst gestalten und sich auch mal unbeirrt von Regeln und gesellschaftlichen Normen vom Bauchgefühl leiten lassen.

Ideen haben, Wünsche äußern, Ziele verfolgen und dabei das Wohl aller und das der Umwelt in den Vordergrund stellen. Die Krefelder Ferien im K3-City stehen in diesem Sommer unter dem Zeichen der Veränderung. Wie sieht die Welt aus der Sicht der Kinder aus? Was gefällt ihnen an ihrer Stadt besonders gut und was gefällt ihnen überhaupt nicht? Kinder und Jugendliche haben meist selbst die beste Vorstellung davon, wie sie ihre Lebenswelt zum Positiven verändern können. Abfalleimer bemalen für eine bunte Nachbarschaft. Guerilla Picking für Straßen ohne Müllverschmutzung. Hinweisschilder für unachtsame Autofahrer aufstellen. Postkarten gestalten und T-Shirts bedrucken. Nachhaltige Produkte selbst herstellen. Auch mitten in der Stadt Insekten ein Zuhause bauen und unsere interessanten Aktionen mit der Kamera begleiten und das Ferienprogramm dokumentieren. Natürlich sollen auch großartige Ausflüge und vor allem der Spaß dabei nicht zu kurz kommen. Ganz nach Pipi Langstrumpfs Motto: „Das habe ich noch nie versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe.“

Mobifant in den Shedhallen

Lewerentzstraße 104, 08 – 17 Uhr

„Eins: Null für eine digitale Zukunft“

„Die Digitalisierung geht nicht „vorbei“, sie ist nicht irgendein technologischer Trend. Vorbeigehen wird höchstens der Gedanke daran, dass sie vorbeigeht.“ (Michael Pachmajer). Mobifant goes digital. In dieser Woche könnt ihr erleben was digitale Zukunft bedeuten kann! Ihr könnt an einem Live Netzwerk knüpfen, euch euren eigenen Passwortcode kreieren oder über die Datenautobahn rauschen. Ihr könnt erfahren warum der binäre Code so wichtig ist. Ihr könnt kleine Videos drehen und in unserem Fotostudio eine Fotosession durchführen. Ihr könnt euren eigenen Speicher erstellen und ihn mit Bits füllen. Aber Achtung! Big Data is watching you. Wir werden außerdem viele Spiele miteinander spielen im Haus und auf der Wiese!

Informationen zur Anmeldung gibt es unter http://www.krefeld.de/krefelderferien